Theater / Show

Die (irr)witzige und (halb)seidene Karriere des Fräulein Erna

© Karl Satzinger


Soloabend mit Mercedes Echerer, die in insgesmat 32 Rollen schlüpft: die ziemlich halbseidene Karriere der jungen "Künstlerin" Erna, deren abenteuerlicher, von zahlreichen Männerbekanntschaften gepflasterte Weg sie in den 1930er Jahren durch ganz Europa führt. Am der Stehgeige: Aliosha Biz. (Die Produktion lief bisher unter dem Titel "Karriere".)

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
von Verena Kurth nach Robert Neumann. R: Henning M: Biz D: Echerer

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×