Offene Türen, offene Fenster

Nach dem Tod der Großmutter, die sie aufgezogen hat, leben drei sehr unterschiedliche Schwestern um die 20 alleine in einer Villa in Buenos Aires. Die in der Schweiz aufgewachsene Argentinierin Mumenthaler entwirft einen improvisierten Alltag zwischen Solidarität und Gezanke, Routine und kleinen Ausbrüchen. Für diesen, ihren ersten langen Spielfilm wurde sie in Locarno mit dem Goldenen Leoparden bedacht.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×