Theater / Show Empfohlen

Elektra

Hugo von Hofmannsthals Stück (1903) ist die Fin-de-Siècle-Version einer Sophokles-Tragödie: Das Drama findet im Inneren der von Hass zerfressenen Elektra statt. In Michael Thalheimers Inszenierung agieren starke Schauspielerinnen (allen voran Christiane von Poelnitz als Elektra) in einer schwarzen Bühnenwand; ein 75 Minuten kurzer Abend von unnahbarer Schönheit.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
von Hugo von Hofmannsthal. R: Thalheimer B: Altmann M: Wrede, Soap&Skin D: von Poelnitz, Striebeck, Vetter, Rockstroh, Nest
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×