Lokal / Global Empfohlen

Donauwellenreiter

© Sepp Neuper


Thomas Castaneda (Klavier, Melodika), Maria Craffonara (Stimme, Violine) und Niko Zaric (Akkordeon) verstehen sich selbst als "Drei-Personen-Kammerorchester des 21. Jahrhunderts". Sein 2012 veröffentlichtes Debütalbum "Annäherung" sieht das Trio an den Grenzen von E- und U-Musik angesiedelte, die Anleihen reichen von Minimal Music bis Pop und von Weltmusik bis zu freier Improvisation. Und: "Die ladinischen, tirolerischen und serbischen Texte bilden eine Hommage an den Facettenreichtum des Lebens - ohne jede Scheu davor, auch Schwächen, die unser Mensch-Sein prägen, zu thematisieren." Das zweite Album ist fertig aufgenommen und im Presswerk (VÖ: Anfang April), Auszüge daraus gibt es bei diesem Konzert, bei dem Donauwellenreiter vom Schlagzeuger Jörg Mikula zum Quartett erweitert werden, vermutlich bereits zu hören.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(A)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×