Pop/Rock / Elektronik Empfohlen

Squalloscope

© Philipp Forstner


Unter dem Pseudonym Paper Bird brachte Anna Kohlweis drei Alben voll charmantem Heimwerkerinnenpop zwischen Indiebastelcharme, ein wenig Elektronik und einer Extraportion Harmonie heraus. Dann hat die Wiener Musikerin und Künstlerin mit Kärntner Wurzeln ihren Namen geändert. "Soft Invasions", ihr Debüt als Squalloscope, tönt ein wenig elektronischer, knüpft insgesamt aber doch relativ nahtlos an ihre Arbeit als Paper Bird an. Gut so.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(A)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×