Pop/Rock / Elektronik

Erstes Wiener Heimorgelorchester

© Marco Schlager


Thomas Pfeffer, Jürgen Plank, Florian Wisser und Daniel Wisser produzieren als EWHO seit 20 Jahren Synthiepop in der charmanten Wiener LoFi-Version. Ihre strombetriebenen Gerätschaften zur Klangerzeugung müssen seit je her klein und billig sein, der Rest ist eine Frage von Kreativität und Spaßverständnis. "Als Synthesizer der Underdogs hat die Heimorgel unsere Sympathie", sagt das Quartett, das 2009 beim Protestsongcontest reüssierte ("Widerstand ist Ohm"), auch die eine oder andere gediegene Coverversionen von Klassikern der elektronischen Tanzmusik im Programm hat und sich 2014 zum Zwanziger selbst mit der Coverversion eines ganzen Album-Klassikers beschenkt hat: "Die Mensch-Maschine" von Kraftwerk.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(A)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×