Musiktheater Empfohlen

Elektra

© Michael Poehn


Nach der Ermordung ihres Vaters ist Elektra nur mehr von einem Gedanken beseelt: von der Rache an den beiden Mördern. Diese sind aber ihre Mutter und deren neuer Gatte ... Die beste aller Opern von Richard Strauss, der der musikalischen Moderne hier am nächsten war, hart, kompromisslos und ohne luxurierendes Funkeln der Orchesterfarben, mit den drei forderndsten dramatischen Frauenpartien. Wie in der Premierenbesetzung spielt Nina Stemme wieder die Hauptrolle, Waltraud Meier ist Klytämnestra. Die Chrysothemis singt Regine Hangler, Herbert Lippert Aegisth. Dirigent der Wiederaufnahme ist Michael Boder.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Oper von Richard Strauss. Text von Hugo von Hofmannsthal nach der Tragödie von Sophokles. D: Boder R: Laufenberg B: Glittenberg, K: Glittenberg S: Stemme, Meier, Hangler, Ivan, Kusphler, Ellen, Bohinec, Khayrullova, Helzel, Michelle, Raimondi; Lippert, Held, Bankl, Kobel, Dumitrescu
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×