Klassik / Neue Musik

Albena Naydenova (Sopran), Marianne Rônez (Viola d´amore)

Werke verschiedener Stilepochen, in denen das Duettieren von Stimme und Viola d´amore unterschiedlich verarbeitet wird: Psalmen von Konstantin Huygens, "Vater unser" von Neva Kreszteva (beide in Bearbeitungen von Marianne Rônez) geistliche Lieder von Stoyan Babekov, Werke von Sergio Mauri und Emily Doolittle. Der "klassische" Viola d´amore-Klang entfaltet sich in einem Solo von Anton Huberty.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×