Klassik / Neue Musik Empfohlen

Ensemble Wiener Collage, René Staar

Das traditionelle Weihnachtskonzert des Ensembles im Arnold Schönberg Center steht dieses Jahr unter dem Motto "Weihnachtsfrieden 1914 oder Pierrot zieht in den Krieg". Die Klammer bilden Texte des Fundamentalkritikers Karl Kraus. Regisseur Konrad Kuhn setzt mit der szenischen Bearbeitung von Kraus-Texten den Kontrapunkt zu den sieben Uraufführungen und überraschenden Weihnachtsstücken. Arnold Schönberg: Weihnachtsmusik, Klaus Ager ... wenn die Nacht am verschwiegensten ist op. 100 (UA), Jérôme Combier: Manière noire, George Crumb aus: A Little Suite for Christmas, Claude Debussy: Noël des enfants qui n’ont plus de maisons (Bearbeitung: Frederik Neyrinck), Dieter Kaufmann: "Weihnachtsfrieden 1914" oder "Pierrot zieht in den Krieg" 3 Übermalungen op. 155 (UA) von "Trois Poèmes de Stéphane Mallarmé" op. 9a, Fritz Keil: Einmal noch (UA), Gerd Kühr: Come una Pastorale, Grzegorz Pieniek: Idyll (UA), Dana Cristina Probst: La colindat (UA), Tomasz Skweres: Die Geometrie des Himmels ist unerhört (UA), Karmella Tsepkolenko: Kantata Fawstowe swjato (UA).

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Johannes Marian (Klavier), Annette Schönmüller (Mezzosopran), Peter Weber (Sprecher), Konrad Kuhn (Regie und Sprecher)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×