Musiktheater

Nabucco

Die Geschichte vom alternden Nabucco und seinen beiden Töchtern Fenena (Ilseyar Khayrullova) und Abigaille (Anna Smirnova) m Erbstreit - samt Italiens heimlicher Hymne "Va' pensiero". Günter Krämers theatralische Umsetzung von vor über zwölf Jahren überzeugte nicht unbedingt jeden. Nachdem Domingo im Haus derzeit sehr viel dirigiert, singt er nicht den Nabucco wie noch im Vorjahr, sondern Leo Nucci.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Oper von Giuseppe Verdi. R: Krämer, B: Buchholz, D: Calvo S: Smirnova, Khayrullova, Wenborne; Nucci, Tødenes, Tagliavini, Martirossian, Kobel

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×