Musiktheater Empfohlen

Winterreise - ein Gewaltmarsch

(Schlüterwerke)


Die Befindlichkeiten in Wilhelm Müllers Gedichten der "Winterreise" werden mit dem Rußland-Feldzug im Zweiten Weltkrieg und seinen Gewaltmärschen verknüpft. Der ungarische Dichter Miklós Radnóti kam bei einem Gewaltmarsch in ein Gefangenenlager 1944 durch einen Genickschuß ums Leben, da er zu schwach war um weiterzumarschieren. Seine Leiche wurde aus einem Massengrab exhumiert, bei dieser Gelegenheit fand man in der Innentasche seiner Jacke diese Gedichte.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Musiktheater mit "Winterreise"-Vertonungen von Franz Schubert und Franz Liszt und Gedichten von Miklós Radnóti. R: Kupferblum S: Pilz, Fortange, Giebel, Köhler, Schmiderer, Bufe (Schauspiel), Weinhuber (Tanz), Angatschewa (Klavier)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×