Lokal / Global

Dawanggang

Foto: Sargfabrik


Die Gruppe des Songwriters Song Yuzhe aus Peking ist kaum einzuordnen: "Asiatischer Folk dient als Basis, doch ist er deutlich modernisiert, inklusive dezenter westlicher Elemente. Es entsteht etwas Neues, auch in rhythmischer Hinsicht. Gedehnter Songwriter-Folk, fremdartig, doch irritierend-frappierend schön. Ein Mix aus China-Folk, Peking-Oper und abgefahrener Avantgarde, mal richtig abziehend, dann wieder getragen, fast feierlich, bisweilen dunkel..." Für den Schluß des Konzerts gesellen sich Marino Formenti und seine "Friends" von "Schubert und ich" dazu: das gemeinsame Musizieren beschließt die Reise der wellenklaenge 2014.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Song Yuzhe (Stimme, 8 seitiges Banjo, Gitarre), Zeng Xiao Gang (Guqin, Stimme), Li Tie Giao (Saxofon, Stimme), Quentin Manfroy (Flöte, Bass), Masaya Hijikata (Schlagzeug, Percussion); Marino Formenti und seine "Friends" von "Schubert und ich"

Anzeige

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×