Klassik / Neue Musik

Wiener Jeunesse Orchester, Herbert Böck

Die in Wien lebende Cellistin, die als "Rising Star" der European Concert Hall Organisation in den Konzerthäusern Europas auftreten wird, präsentiert sich schon davor als Solistin im Konzert des Wiener Jeunesse Orchesters. Sie spielt Edward Elgars autobiografisch gefärbtes Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85. Eröffnet wird das Konzert mit der "Symphonie classique" von Sergej Prokofjew, weiters ist von ihm die Suite Nr. 2 aus op. 64b (aus dem Ballett "Romeo und Julia") zu hören.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Harriet Krijgh (Violoncello)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×