Apropos Film

Häuser für Menschen - Humaner Wohnbau in Österreich

In seiner Doku stellt Stadtplaner Reinhard Seiß vier zeitlose "best practices" des österreichischen Wohnbaus als Alternativen zum Haus im Grünen und stetig wachsendem Speckgürtel vor - die Gartenstadt Puchenau von Roland Rainer, der Wohnpark Alt Erlaa von Harry Glück, das Nachbarschaftliche Wohnen Guglmugl von Fritz Matzinger sowie Sargfabrik und Miss Sargfabrik vom Baukünstlerkollektiv BKK-2 / BKK-3. Die dahinter stehenden Architekten und ihre Philosophien führen vor Augen, worauf es ankommt, damit ein Haus nicht nur Schlafstätte ist, sondern "ganzheitlicher" Lebensmittelpunkt des Menschen.


12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!