Theater / Show

1914 – Die ersten Tage des Krieges, die letzten Tage der Menschheit

(Teatro Caprile)

© Martin Borger


Ausgangspunkt für diese Produktion ist das von Rudolf Agstner herausgegebene Buch „1914 – das etwas andere Lesebuch zum 1. Weltkrieg“, mit erstmals veröffentlichten Korrespondenzen von k.u.k. Botschaftern aus dem Jahre 1914. Inmitten eines „Schlachtfelds“ aus Akten und Depeschen wird eine Reihe von Tableaux inszeniert, in denen das Thema performativ, textlich und gesanglich umgesetzt wird.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Teatro Caprile. R: Kosek D: Grabher, Högl, Kosek, Schiesser

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×