Wissenschaft

Bitte keine Inszenierung! Das KZ Dachau und seine Ausstellungsgeschichte

(ecm-diskurs 21 mit Martin Schmidl)

Der Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, wie historische Ausstellungen, die wie in Dachau extrem im Fokus internationaler Wahrnehmung und politischer Einflussnahmen stehen, visuell formatiert werden. Ausstellungen auf dem Gelände des früheren KZ Dachau sind seit Herbst 1945 bis heute geplant, umgesetzt und durch eine internationale Öffentlichkeit diskutiert worden. Martin Schmidl beschreibt im Abgleich diverser Inszenierungskonzepte der letzten sechzig Jahre welche Ziele verfolgt werden und welche Bilder aus diesen Prozessen resultieren und stellt diese exemplarisch Beispielen aus der Kunst und angewandten Ausstellungsgestaltung gegenüber.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×