Theater / Show

Haben

© Christoph Sebastian


Böse Parabel des in Vergessenheit geratene österreichich-ungarischen Autors Julius Hay (1900–1975): In einem kleinen ungarischen Dorf sterben die Männer wie die Fliegen. Niemand ahnt, dass die Frauen des Dorfes hinter den Todesfällen stecken: Aus Gier nach Besitz und persönlicher Freiheit vergiften sie ihre Männer. Regie führt der ungarische Regisseur Róbert Alföldi, er verlegt das Stück in die Gegenwart, was es aber nicht spannender macht. Ernüchternde Erkenntnis: Man muss nicht alles haben.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
von Julius Hay. R: Alföldi B: Menczel D: Bröderbauer, A. Friesz, Lhotzky, Beck, Stilp, Mangold, Buttinger, Lichtenberger, Sabitzer, Frieb u.a.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×