Politik

Emotionen und Außenpolitik oder: Wie der Kalte Krieg ohne Breschnews Tablettensucht verlaufen wäre

(Vortrag Susanne Schattenberg)

Susanne Schattenberg ist Direktorin der Forschungsstelle Osteuropa und Professorin für Zeitgeschichte und Kultur Osteuropas an der Universität Bremen. In ihrem Vortrag geht sie der Frage nach, wie es Breschnew gelang, 18 Jahre erfolgreich die Sowjetunion zu leiten und zu konsolidieren. Mit welchen Mechanismen beherrschte er das Politbüro des Zentralkomitees der KPdSU? Wie saturierte er die sowjetische Gesellschaft und wie etablierte er sich außenpolitisch als ebenso gefürchteter wie charmanter Gesprächspartner?

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×