Pop/Rock / Elektronik Empfohlen

Haftbefehl

© Robert Wunsch


Der Offenbacher Rappers Haftbefehl zählt derzeit zu den spannendsten Protagonisten des deutschen HipHop. Der 29-Jährige, der eigentlich Aykut Anhan heißt, war als Teenager Drogendealer, was er in seinen Texten aber nicht abfeiert, sondern poetisch verdichtet und mit einer durchaus verwirrenden Mischung aus Nähe und Distanz reflektiert. Dass sein aktuelles Erfolgsalbum "Russisch Roulette", das ihn jetzt auch nach Wien führt, mit einem Stück namens "Ihr Hurensöhne" losgeht, in den Texten zwischen Hasch und Crack allerlei illegale Substanzen auftauchen und letztlich kein Arsch ungefickt bleibt, überrascht nicht wirklich. Wie fett aber die am US-HipHop der frühen 1990er geschulten und zeitgemäß auffrisierten Beats daherkommen und wie mitreißend Haftbefehls Vortrag ist, das tut es durchaus.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(D) - "Lass die Affen aus'm Zoo"-Tour
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×