Lesung / Literatur

Nadine Kegele: Bei Schlechtwetter bleiben Eidechsen zu Hause / Elisabeth Klar: Wie im Wald

Lesung aus zwei Debütromanen. "Nadine Kegele versöhnt in ihrem ersten Roman Poesie und Politik. Autorin wurde Kegele auf dem zweiten Bildungsweg. So viel zur Debatte, ob Literatur nur noch von Ärztekindern geschrieben werde. Da sie seit ihrem 16. Lebensjahr arbeitet, weiß Kegele Bescheid, wenn sie von Lohnarbeit erzählt. Hier schreibt eine, die der eigenen Stimme selbst Raum schaffen musste." (Dominika Meindl) Der Leser von Elisabeth Klars Roman begegnet zwei Schwestern in einem Haus am Waldrand – zwischen Märchen, Traum und einer rätselhaften, tragischen Familiengeschichte. Moderation: Manfred Müller.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×