Lesung / Literatur

Thomas Meyer: Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

(Buchpräsentation)

Der junge orthodoxe Jude Mordechai Wolkenbruch, kurz Motti, hat ein Problem: Die Frauen, die ihm seine "mame" als Heiratskandidatinnen vorsetzt, sehen alle so aus wie sie. Ganz im Gegensatz zu Laura, seiner hübschen Mitstudentin an der Universität Zürich, doch die ist leider eine "schickse" - sie trägt Hosen, hat einen wohlgeformten "tuches", trinkt Gin Tonic und benutzt ungehörige Ausdrücke. Thomas Meyer erzählt in seinem ersten Roman eine berührende und schelmische Geschichte mit jiddischem Wortwitz.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×