Klassik / Neue Musik Empfohlen

Festival Strings Lucerne

Grace versus Drama, Lights and Shadows in the Age of Enlightenment

© Merce Rial


In ihrem aktuellen Projekt "Grace versus Drama, Lights and Shadows in the Age of Enlightenment" tauchen Nuria Rial und die Festival Strings Lucerne in den musikalischen "Sturm und Drang" der Aufklärung. Den symphonischen Rahmen dieses Abends bilden Mozarts Symphonie A-Dur KV 201 und die legendäre "Abschieds-Symphonie" (Symphonie fis-moll Hob. I:45) von Joseph Haydn. Dazwischen gibt es Ouvertüren und Arien von Joseph Martin Kraus (zur Tragödie "Olympie ou La Famille d’Alexandre"), Joseph Haydn (Che imbroglio è questo, Arie der Sandrina aus der Burletta per musica "L'infedeltà delusa"), Wolfgang Amadeus Mozarts Adagio und Fuge für Streicher c-Moll KV 546, Christoph Willibald Gluck (Non sperar, non lusingarti aus der Azione teatrale "Le Cinesi" und O del mio dolce ardor, Arie des Paris aus "Paride ed Elena"), Luigi Boccherini (Deh respirar lasciatemi / Aria Accademica G 546). Die Jeunesse Tulln veranstaltet zu diesem Konzert eine Konzertfahrt von Tulln nach Wien.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
D: Enrico Onofri, Nuria Rial (Sopran)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×