Lesung / Literatur Empfohlen

Isabella Straub: Das Fest des Windrads

Greta ist eine Wiener Managerin auf dem Weg zu einer Messe in Italien. Sie freut sich auf das Luxushotel, das sie dort erwartet, auf die Meetings mit Geschäftspartnern und auf die erhoffte Beförderung in ihrer Firma für Endoskope und andere medizinische Geräte. Aber dann bleibt ihr Zug in einem Kaff hängen und Greta taucht in eine ganz andere Welt ein. Die gebürtige Wienerin und seit über 20 Jahren in Klagenfurt lebende Autorin und Werbetexterin Isabella Straub legt mit „Das Fest des Windrads“ ihren zweiten Roman vor. „Schöner wär’s, wenn’s schöner wär“, lautet das lakonische Motto des Buches. Straub ist eine gute erzählte Geschichte über zwei Menschen in der Midlife-Crisis, übers Scheitern und Weiterhoffen gelungen.

Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×