Klassik / Neue Musik

Wiener Konzertvereinigung

Die 1985 auf Initiative von Alexander Pereira und Hatto Beyerle gegründete Wiener Konzertvereinigung der Konzerthausgesellschaft heißt seit 2011 "Wiener Konzertvereinigung". Diesmal ist der Solist auch der Komponist: Tristan Schulze (Konzert für Violoncello und Orchester), zuvor die Symphonie C-Dur Hob. I/7 "Le Midi" von Joseph Haydn, danach die Symphonie Nr. 2 h-moll von Alexander Borodin.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
D: Erich Polz, Tristan Schulze (Violoncello)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×