Ausstellung

Niklas Lichti

Die am Boden hockenden Gesellen tragen gesteppte Overalls und eine Leuchte anstatt eines Kopfs. Auf ihren Knien ruhen je zwei Glasplatten, die an Laptops erinnern. Lichti, Jahrgang 1980, bevölkert sein erstes Galerien-Solo mit technoiden, aus Stahlstangen zusammengeschweißten Gestalten. Das Lampenlicht dient der Betrachtung der Gravuren und transparenten Klebefolien auf den Glasplatten. Der Künstler lockt damit in einen Bildkosmos und wird zum Erzähler, denn er lässt auf den ungeheuer feinen Glasbildern mal Steve Jobs, mal Tiere aus Fabeln auftauchen und fesselt die Aufmerksamkeit damit ebenso wie mit seiner digital produzierten Folienarbeit am Schaufenster der Galerie. Als stünde man vor einem gravierten Relief, wimmelt es dort von Köpfen (etwa Otto Dix), vielfigurigen Szenen und Piktogramm-Männchen.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
"Biolife"
Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Anzeige