Theater / Show Empfohlen

Kein Stück über Syrien

(Aktionstheater Ensemble)

© Gerhard Breitwieser

© Gerhard Breitwieser


Eine Welle der Solidarität geht durch das Ensemble: Michaela nimmt jeden Tag Flüchtlinge vom Wiener Westbahnhof mit nach Hause, und Susanne erzählt Märchen. Andererseits dauert das Ganze nun schon recht lange, jeden Tag die gleichen Flüchtlingsbilder, die gleichen Zaundiskussionen. Man hat schließlich noch ein Leben im Hier und Jetzt. Die mit dem Nestroy 2016 als beste Off-Produktion ausgezeichnete Arbeit von Martin Grubers derzeit schwer gehyptem Aktionstheater Ensemble gastiert wieder in Wien, die Karten sind in einem für die freien Szene grotesken Maße umkämpft. Zu Recht. „Kein Stück über Syrien“ entstand 2015 aus Gedanken und persönlichen Erfahrungen der Spieler (vor allem der unerschütterlichen Michaela Bilgeri) mit den im Spätsommer an Wiens Bahnhöfen ankommenden Flüchtlingen. Banalitäten und Rivalitäten aus dem Schauspielerleben erscheinen daneben grausam blass und reißen einen doch mitten ins Thema hinein. Dazu die unbequemen Klänge der Live-Band, Robert Finsters ekstatische Tänze und Schläge in die Magengrube. Großes Theater.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
von Martin Gruber. Aktionstheater Ensemble. R: Gruber B/K: Lutz M: Panda Pirate D: Bilgeri, Brandt, Finster, Meile
Website:
Website:
www.aktionstheater.at
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×