Wissenschaft

Wittgenstein - mitten im Krieg

(Vortrag Rudolf Taschner)

Ludwig Wittgenstein, der bedeutendste Philosoph des 20. Jahrhunderts, wurde durch seine Beschäftigung mit Mathematik dazu angeregt, all jene Probleme der Philosophie zu lösen, die aus seiner Sicht einer Lösung zugänglich sind. In dem kleinen Buch mit dem Titel “Logisch-philosophische Abhandlung”, das später der “Tractatus logico-philosophicus” genannt wurde, unterzieht er sich dieser Aufgabe und formuliert darin sieben Sätze, die durch eine Vielzahl von Untersätzen erläutert werden. Mitten in der Katastrophe des Ersten Weltkriegs, an dem er als Soldat teilnahm, verfasste er dieses einzigartige Werk

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Vortrag Rudolf Taschner
Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Anzeige