Wissenschaft

Die marktkonforme Korruption des Denkens: Eine gemeinsame Wurzel von Fremdenfeindlichkeit und Verleugnung der Klimakatastrophe

(Sir Peter Ustinov-Vorlesung mit Josef Berhold, Klaus Ottomeyer)

Josef Berghold, PD Dr., ist ein Sozialpsychologe mit psychoanalytischer und gesellschaftskritischer Orientierung. Er unterrichtete als Dozent und Professor an den Universitäten Klagenfurt, Innsbruck und Bozen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Feindbilder/Vorurteile, interkulturelle Entwicklung, globale Gesellschaft, ökologische Nachhaltigkeit, Wurzeln von Solidarität und Sozialdarwinismus, Deutungen des Unbewussten auf öffentlicher Ebene. Buchpublikationen: u.a. Feindbilder und Verständigung (3. Aufl. 2007), Vicini lontani (2003).

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×