Klassik / Neue Musik

Ensemble Leones / La Mouvance

"Der Ackermann und der Tod". Um 1350 raffte die Pest ein Drittel der europäischen Bevölkerung hinweg. Die beiden Ensembles bieten einstimmiges Liedgut und mehrstimmige Vokalkunst aus dem späten Mittelalter. Anonymus: Ave mater o Maria. Lauda, Herman Mönch von Salzburg: Heyligs kreucz ein paum gar aine, Anonymus: La Tierche Estampie Real, Matteo da Perugia: Se ie me plaing de fortune, Anonymus: Se de fin cuer. Rondeau (Bearbeitung: Marc Lewon), Buße, Oswald von Wolkenstein: Ich spür ain tier, Herman Mönch von Salzburg: Von anegeng der sunne kchlar (Bearbeitung: Baptiste Romain), Anonymus: Nu tret herzuo der bössen welle, Guillaume de Machaut: Tels rit au main qui au soir pleure. Complainte, De Fortune me doi pleindre, Franciscus Andrieu: Armes, amours dames chevalerie / O Flour des flours de toute melodie. Ballade, Decamerone, Anonymus: In Pro. Istampitta, Niccolò da Perugia: Dappoi che'l sole, Anonymus: Parlamento. Istampitta, De la crudel morte de Cristo.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Christine Mothes (Gesang), Nelly Sturm (Blockflöte), Karen Marit Ehlig (Fidel), Marc Lewon (Laute, Leitung)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×