Wissenschaft

Kontinente in Bewegung

(Vortrag Andreas Kroh)

Das Antlitz der Erde wandelte sich im Lauf der Zeit massiv – die Bewegung der Kontinente ließ Gebirge entstehen und Ozeane aufreißen. Der Zerfall des Superkontinent Pangäa brachte einschneidende Veränderungen mit sich – bestehende Lebensräume gingen verloren, neue entstanden. Das Erdmittelalter, zum Beispiel, war geprägt durch diesen Superkontinent. Riesige Wüsten im Inneren des Kontinents boten Raum für die Entstehung riesiger Herden der größten Landtiere die jemals unsere Erde bevölkerten, den Dinosauriern.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×