Musiktheater

Lecture concert mit Studierenden des Universitätslehrgangs Klassische Operette

Podium Operette: Ja wir in Terezín - Operette und Kabarett in Theresienstadt. "Ja wir in Terezin wir nehmen’s Leben sehr leicht hin!" sang man nach der Melodie aus Emmerich Kálmáns Gräfin Mariza in einem der zahllosen Unterhaltungsprogramme im Ghetto Theresienstadt. In diesem "Vorzeige-Ghetto", das Leo Straus, Sohn des Operettenkomponisten Oscar Straus, als Städtchen "Als ob" mit einem seiner Cabaret-Texte verewigte, kreierten Künstlerinnen und Künstler zwischen 1942 und 1945 für ihre Mitgefangenen Unterhaltungsprogramme, die von lebendigem Humor ("Glücklich ist, wer vergisst, was man da zusammenfrisst"), beißender Satire ("Die gelben Fleckerln" nach Fritz Spielmanns "Schinkenfleckerln") und politischem Widerstand ("Wo i geh’ und steh’, dort schaufeln Juden Schnee", nach dem "Erzherzog Johann-Jodler") getragen war.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Leitung: Wolfgang Dosch, Klara Torbov (Klavier), Liane Zaharia (Choreografie)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×