Klassik / Neue Musik

Austrian Baroque Company, Michael Oman (Blockflöte, Leitung)

Resonanzen Essenskonzert: Dass die Einnahme der Haupt- und Residenzstadt 1683 durch die Osmanen in letzter Minute verhindert werden konnte, wurde von einer habsburgertreuen Geschichtsschreibung als glorreiche Verteidigung des christlichen Abendlandes gefeiert. In erster Linie jedoch war es für alle Beteiligten eine Katastrophe apokalyptischen Ausmaßes. Das Konzert der Austrian Baroque Company blendet das Leiden und Sterben der Kombattanten nicht aus. Giovanni Antonio Pandolfi Mealli: Sonata "La Bernabei" op. 4/1, Johann Heinrich Schmelzer: Balletto (Battagliana), Sonata quarta, Balletto à 4 in G "Fechtschul" (Nr. 6: Bader Aria), Heinrich Ignaz Franz Biber: Aria Pars VI g-moll (Mensa sonora) (Nr. 3: Canario), Balletto h-moll (Nr. 2: Ballo und Nr. 3: Trezza), Pars VI g-moll (Mensa sonora) (Nr. 6: Ciacona), Partita VI D-Dur, Johann Joseph Fux: Partita g-moll K 320, Sonata al Santo Sepolco K 376, Sinfonia à 3 C-Dur K 331 (Nr. 4: Posta Turca), Partita C-Dur K 323 (Nr. 1: Les Cambattans), Partita G-Dur K 321 (Rondeau. Allegro ma comodamente), Antonio Bertali: Ciaccona.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×