Ausstellung

One, No One and One Hundred Thousand

Die Gruppenschau hat eigens für Wien produzierte Arbeiten einer jüngeren Künstlergeneration zu bieten. Bei der Gestaltung der Ausstellung sollen die Besucher einen aktiven Part einnehmen, indem sie die Arbeiten neu arrangieren und ihre Version auch dokumentiert wird. Auf diese Weise können kuratorische Strategien nachvollzogen und der Ausstellungsraum zur flexiblen Zone werden. Auch die teilnehmenden Künstler reagieren auf das experimentelle Konzept, wenn etwa Jonathan Monk Möbel von Franz West ausstellt, denen die Wandelbarkeit schon eingeschrieben ist.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Darren Bader, Jason Dodge, Phanos Kyriacou u.a.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×