Wissenschaft

Anthropographien - Erkenntnis, Anmaßung, Idolatrie

(Tagung mit Vorträgen von Iris Därmann, Aage Hansen-Löve, Ulrike Kadi u.v.m.)

Menschen registrieren oder beschreiben, sie abbilden, schematisieren heißt mit ihnen etwas tun. Welche Konsequenzen hat es, wenn der Mensch in seinem Begehren nach Selbstinszenierung und Selbsterforschung sich zum Thema macht? Welche Doktrin oder Denkform wird jeweils in diesen Darstellungen manifest und wie wirken diese Darstellungen auf sie zurück? Lassen sich Brüche in den Menschendarstellungen der zeitgenössischen Wissenschaft, der Bildenden Kunst, der Mode, der Werbung, der Politik feststellen, die auf einen tiefgreifenden Epochenwandel verweisen? Inwiefern werden in Anthropographien Grenzen gezogen, interne Bereiche segmentiert und isoliert? Welche Perspektiven ermöglichen es uns, die gängigen anthropozentrischen Spiegelspiele zu verlassen?

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Tagung mit Vorträgen von Iris Därmann, Aage Hansen-Löve, Ulrike Kadi u.v.m.
Website:
Website:
www.iwk.ac.at

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×