Ausstellung Empfohlen

Provoke - Zwischen Protest und Performance

© © Albertina, Wien / Shōmei Tōmatsu Estate, courtesy | PRISKA PASQUER, Köln


Das japanische Fotomagazin "Provoke" erschien in den Jahren 1968/69 nur drei Mal, übte aber durch seine raue und radikale Ästhetik einen enormen Einfluss auf spätere Fotografen aus. Die Schau geht den Vorläufern von Provoke in der japanischen Protestkultur nach, die die Opfer der Atomangriffe porträtierten oder gegen die Wiederannäherung an die USA mobilisierten. Zudem gibt die Schau einen Überblick über die avantgardistischen Fotobücher jener Zeit und die Beziehungen zwischen japanischer Performance Art und Fotografie.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Fotografie in Japan 1960-1975
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×