Wissenschaft

Dora - Hysterie - Gender

(Konferenz in dt. und engl. Sprache)

Ziel ist es nicht nur, die ursprünglich mit "Traum und Hysterie" betitelte Dora-Fallstudie in ihrer Position und ihren Funktionen zwischen der Traumdeutung und den Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie zu situieren und dabei auf Freuds Verständnis von Sexualität, Bisexualität, Hysterie, Perversion und Übertragung zu fokussieren. Ausgehend von der wissenschaftshistorischen Bedeutung des Textes im feministischen Diskurs sollen darüber hinaus neue Lesarten des Bruchstücks einer Hysterie-Analyse unter Bezugnahme auf zeitgenössische Wissenschaften wie Gender und Queer Studies erschlossen und die Freudsche Theorie der Weiblichkeit einer kritischen Untersuchung unterzogen werden.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
mit Daniela Finzi, Rachel Blass, Beatriz Santos, Jeanne Wolff-Bernstein, Philippe van Haute, Esther Hutfless, Ilka Quindeau

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×