Lesung / Literatur

Stunde der literarischen Erleuchtung - Walter Serner (1889-ca. 1942): Der rote Strich

Walter Serner war ein wichtiger Vertreter des Dada-Zeitalters. In den 1920ern tat er sich als Essayist, Literat und Aktionskünstler hervor. Von den Nazis verfolgt, lebte er noch einige Monate im Prager Ghetto, ehe sich seine Spur in einem deutschen Vernichtungslager verliert. Eine Sammlung mit seinen "Kriminalgeschichten" ist 2015 erschienen. Xaver Bayer (Verfasser des Nachworts) und Andreas Puff-Trojan (Herausgeber) lesen und kommentieren.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×