Klassik / Neue Musik Empfohlen

Klangforum Wien, Bas Wiegers

Wehe den eiskalten Ungeheuern

Karl Amadeus Hartmann: Concerto funebre für Solovioline und Streichorchester; Luigi Nono: Guai ai gelidi mostri. Das Werk Luigi Nonos ("Wehe den eiskalten Ungeheuern") von 1983, wirkte mottostiftend für das Projekt der Wiener Festwochen im Konzerthaus, das insgesamt vier Konzerte bietet, die auch mit einem Festivalpass besucht werden können.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Patricia Kopatchinskaja (Violine)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×