Klassik / Neue Musik Empfohlen

Wiener Kammerchor & Amadeus Ensemble Wien

© Marie-Noelle Robert


"Die sieben letzten Worte". Johannes Brahms: Motette op.74/1 "Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen", Gérman Toro Pérez: Inciertos Dialogos, James Macmillan: Seven Last Words from the Cross. - Des Heilands Worte vom Kreuz erklingen in James MacMillans Vertonung in höchster Sopranlage und werden von dunklen Hymnen der Männerstimmen, einem innigen Gesang der Solovioline und einem leidenschaftlichen Streicherchor vorbereitet. Die Botschaft klingt auch aus der Motette von Johannes Brahms, der den Anfechtungen des Hiob einen inständigen Chorsatz widmete. In den fünf Sätzen von Germán Toro-Pérez’ Violinkonzert befindet sich die Solistin auf dem Weg durch verschiedene Phasen der Begegnung mit kollektiven Klängen. Musikalische Verwirrungen, Spiegelbilder und Ahnungen führen schließlich zu einer Vereinigung von Solostimme und Orchester.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
D: Michael Grohotolsky (Künstlerische Ltg. Chor), Ernst Kovacic, Simona Venslovaite (Solovioline)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×