Klassik / Neue Musik

Percussion Festival (4) - Omphalos

Der Tiroler Gitarrist und der dänische Schlagzeuger stellen im Rahmen des Percussion Festivals ihr Projekt Omphalos vor, benannt nach dem als Meteorit vom Himmel gefallenen phallischen Kultstein im Adyton des Apollon-Tempels im antiken Delphi, der als "Nabel der Welt" angesehen wurde. "Omphalos" wird auch als Synonym für "Mittelpunkt" verwendet (...)Philadelphy und Osgood gehen in ihren Improvisationen von einem Mittelpunkt aus, dessen musikalischen Umraum sie einer vollkommenen Destruktion unterziehen. Sie lassen sich ungern klassifizieren, beschreiben aber ihre Impros als 'irgendetwas Undefinierbares zwischen Noise, Freejazz, Blues, Rock und allerlei anderem' " (Karlheinz Roschitz).

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Martin Philadephy (Gitarre), Kresten Osgood (Schlagzeug & Percussion)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×