Gehversuche

"An Frühwerke seiner filmischen Vorbilder Fellini und Antonioni erinnernd, vermittelt 'Gehversuche' einen präzisen Einblick in die Gefühlswelt und entpolitisierte Ratio resignierender Kleinbürger. Ohne Polemik, teils ironisch, teils elegisch, untersucht der Regisseur ein 'Leben in der Provinz', das er stilistisch in typologisierende Vignetten von großer Überzeugungskraft auflöst. Zwischen den Generationsfronten im österreichischen Film stehend, schuf Zbonek ein sensibles Werk, das in sich die alt-österreichische Tradition des Milieufilms mit der deskriptiv-analytischen Technik des Gegenwartsfilms vereint." (Herbert Holba)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×