Pop / Rock Empfohlen

Maria Bill singt Edith Piaf

Foto: Gabriela Brandenstein


Im Jahr 1982 verkörperte Maria Bill im Schauspielhaus die französische Chanson-Überikone Edith Piaf. Es sollte zur Rolle ihres Lebens werden, immer wieder kehrte die Schauspielerin und Sängerin auf der Bühne zur Piaf zurück, und immer wieder sang sie auch in Konzerten deren Lieder. "Keine meiner Rollen hat mich so stark eingenommen, und keine Rolle ist so stark rübergekommen", sagte sie 2012 im Falter-Interview. Im Jahr darauf veröffentlichte sie mit "Bill singt Piaf" ihre bislang letzte CD-Aufnahme, und nach wie vor bildet es - neben "Bill singt Brel" und "Maria singt Bill", einem Abend mit eigenen Liedern, eines ihrer Liveprogramme. Wenige Wochen vor Bills 70. Geburtstag ist es jetzt einmal mehr im Konzerthaus zu erleben; Michael Hornek (Klavier) und Krzysztof Dobrek (Akkordeon) liefern die intime musikalische Begleitung.

Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige