Kabarett Empfohlen

Christof Spörk: Am Ende des Tages

© Wolfgang Hummer


Der einstige "Global Kryner" hat nach "Edelschrott" und "Ebenholz" ein neues Programm. Darin vertritt er die Auffassung, dass man, sollten alle Stricke reißen, immer noch Fußball schauen kann. Spörk erklärt luzide den Verfassungsbogen und schildert fasziniert, wie seine Kinder unbeschwert grüne und blaue Legosteine zusammenbringen. Selbst in die Schmähnummer gegen hässliche Gewerbeparks – der gebürtige Steirer wohnt jetzt im Südburgenland – weiß er das eine oder andere Pro-Argument einzubauen. Fulminant im Akkordeon-, Keyboard- und Klarinettenspiel, hält Spörk es auch gut aus, wenn ein Gedicht dem Publikum vielleicht einmal zu sperrig vorkommt. Roten Faden hat er keinen, braucht er am Ende des Tages auch nicht. Ein guter Mann.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
R: Dobetsberger
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Termine

Anzeige

Diese Events könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×