Künste

Bewegungsbilder 2.0 - Öffentlichkeit, politische Ästhetik und die neuen Webvideos

(Vortrag Chris Tedjasukmana)

Augenzeugenvideos, Dokus und Kampagnentrailer mit Klickzahlen im Millionenbereich – seit der Entstehung des Web 2.0 formiert sich ein zivilgesellschaftlicher Videoaktivismus zwischen Online- und Offline-Öffentlichkeiten, Social Media und Social Movements. Chris Tedjasukmana stellt den Videoaktivismus 2.0 und dessen politische Ästhetik vor.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Vortrag Chris Tedjasukmana (Film- und Medienwissenscahter an der FU Berlin)
Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Anzeige