Pop/Rock / Elektronik

Robbie Williams

(Support: Erasure)

© Sony


Man muss schon über 15 Jahre zurückdenken, wenn man sich an die gute Zeit von Robbie Williams erinnern will. An Hits, die ihm - bzw. seinem Songschreiber Guy Chambers - wie von selbst zu gelingen schienen. An die Leichtigkeit, mit der er riesige Arenen in sein Wohnzimmer zu verwandeln pflegte. An den Charme, mit dem er sich an Swing, Sinatra und dem Rat Pack abarbeitete, obwohl ihm dazu eigentlich die stimmlichen Mitteln fehlten. An das Augenzwinkern, das immer dazugehörte. Seine Musik wurde über die Jahre immer langweiliger, Leichtigkeit und Charme verschwanden. Früher schien ihm wurscht zu sein, ob ihn die Leute mögen - und sie liebten ihn. Heute muss er um sein Publikum buhlen, ihm von der Bühne aus seine Liebe erklären. So füllt er immer noch Stadien. Als Support hat er diesmal die alten Synthiepopper Erasure dabei.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(GB)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige