Klassik / Neue Musik Empfohlen

Wiener Klaviertrio

"Schubert und Wien". Zum Auftakt seines Zyklus verbindet das Wiener Klaviertrio gemeinsam mit befreundeten Musikern Ausblicke auf Wien zu Schuberts Zeiten mit dem Blick auf die Moderne. Franz Schubert: Klaviertrio B-Dur D 28 "Sonate", Adagio Es-Dur D 897 für Klaviertrio "Notturno", Alban Berg: Sonate op. 1 für Klavier, Anton Webern: Drei kleine Stücke für Violoncello und Klavier op. 11, Vier Stücke für Geige und Klavier op. 7, Zwei Stücke für Violoncello und Klavier, Johann Strauß (Sohn): Schatz-Walzer op. 418 (Bearbeitung für Streichquintett, Harmonium und Klavier von Anton Webern), Wein, Weib und Gesang. Walzer op. 333 (Bearbeitung für Streichquartett, Klavier und Harmonium von Alban Berg), Rosen aus dem Süden. Walzer op. 388 (Bearbeitung für Klavier, Harmonium und Streichquartett von Arnold Schönberg).

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
David Mc Carroll (Violine), Matthias Gredler (Violoncello), Stefan Mendl (Klavier, Harmonium), Gerhard Schulz (Violine), Heinz Medjimorec (Klavier, Harmonium), Johannes Flieder (Viola)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige