Pop/Rock / Elektronik Empfohlen

Totgeglaubt

(davor: Dokumentarfilm "Und es fängt von Neuem an")

© Götz Schrage


Mit rund 40.000 Einwohnern ist Wiener Neustadt nicht gerade eine Metropole. Und doch gab es eine Zeit, da zählte die niederösterreichische Kleinstadt zu den spannendsten Adressen für lokale Untergrundmusik. Anfang der 1980er-Jahre war das, die Bands hießen Dämmerattacke, X-Beliebig oder Bates Men. Sie waren kurzlebig, ihre Tonträger sind in kleinen Auflagen erschienen und heute gesuchte Raritäten. Gut 30 Jahre später wurde diese subkulturelle Nischengeschichte in der heuer präsentierten Filmdokumentation "Und es fängt von Neuem an" aufgerbeitet, der zugehörige Soundtrack versammelt die Musik von damals. Parallel hat sich eine Handvoll Überlebender – darunter Hannes Eder, der langjährige Chef von Universal Österreich – zusammengetan, um ausgewählte Lieder ihrer alten Bands als Totgeglaubt neu einzuspielen. Die Übung ist nicht nur unpeinlich geglückt, mit alten Liedern wie "Leben ist Blut" bringen Totgeglaubt auch junge Leute zum Tanzen.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(A)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen
Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Anzeige