Lesung / Literatur Empfohlen

Amaryllis Sommerer, Hubert Weinheimer & Christoph Linher

Mit „Wie das Leben geht“ legt die Wienerin Amaryllis Sommerer einen fein beobachteten Roman über einen Mann vor, der – mit den Worten von Hans Orsolics gesprochen – auf ein „potschertes Leb’n“ zurückblickt. Franz hatte keine schöne Kindheit, wuchs bei seinem Vater auf, der sich nach traumatisierenden Kriegserlebnissen dem Suff ergab. Den tristen Verhältnissen entfloh Franz bald ins Nachtleben. Ganz wird er die Halbwelt nie hinter sich lassen. Außerdem lesen an dem Abend Hubert Weinheimer („Gui Gui“) und Christoph Linher („Farn“). Moderation: Angelika Reitzer.

Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×