Lokal / Global

Manfred Chromys Texasschrammeln

Quartett um Manfred Chromy (voc, guit), den "Elvis des Wienerlieds", das die Wiener Musik amerikanisiert, indem es Walzer und Heurigenmärsche mit Blues, Swing und Westernelementen kombinieren. Das Ergebnis wird beschrieben als "Klangbrücke zwischen Vorstadtheurigen und Countrysaloon".

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(A) - "I glaub, da geht die Tür net zua"

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×