Politik

Fiktion und Wirkungsmacht

(Präsentation und Diskussion mit Konrad Becker, Andrea Roedig, Judith Simon, Mod: Felix Stalder)

"Menschen verstehen die Welt durch Überlieferungen, die ihre Wirklichkeit abbilden. Die Begründung eines politischen Projektes benötigt aber Legenden, die plausibel genug erscheinen, um den Glauben an ihre Wirklichkeit zu festigen. Die Rechtfertigung von sozialen und kulturellen Regeln wird durch Erzählungen gestützt. Dabei spielen heute Fakten eine widersprüchliche Rolle. Zunächst gibt es mehr Daten und Informationen denn je und sie werden immer in Folge schwieriger zu überblicken." (Ankündigungstext)

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Präsentation und Diskussion mit Konrad Becker (Künstler, Medienforscher, World-Information.Org), Andrea Roedig (Publizistin, Autorin, Wien), Judith Simon (Philosophy of Science and Technology, Wien und Kopenhagen), Moderation: Felix Stalder (Medienwissenschafter, Züricher Hochschule der Künste)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×